Waldcoaching

Anhand von schematischen Abbildungen lernen Sie die verschiedenen Theorien und Modelle der
Kommunikation, Führung und Organisationsentwicklung kennen. Ein Waldbild regt Sie an, die
erlernte Theorie respektive das erlernte Modell aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Ihr Bewusstsein kann sich das Waldbild der jeweiligen Theorie respektive Modell einprägen. So
kann Ihnen das Waldbild für die Theorien respektive Modelle einen Zugang zu Ihrer Intuition
ermöglichen. Indem sich das Waldbild bei Ihnen unbewusst durch irgendeinen Impuls aktivieren
kann, können Sie beginnen, über sich selbst nachzudenken. Dies geschieht basierend auf den
erlernten Theorien und Modellen. Die Waldbilder stellen daher eine Metapher für Ihre Entwicklung
sowie für diejenige Ihres Umfeldes dar.

Befinden Sie sich nun im Wald, können diese Waldbilder aus Ihrem Unbewussten wieder in Ihr
Bewusstsein gelangen. Fühlen Sie sich beim Waldbesuch in einem entspannten Zustand, kann
sich aus diesem Flow Ihre Kreativität freisetzen. Das heisst, Sie können anhand eines der
kennengelernten Waldbilder zu neuartigen Gedanken über sich selbst und Ihr Umfeld angeregt
werden. Fassen Sie Ihre Gedanken in Worte, klären sich Ihre Handlungsmöglichkeiten.

Diesen beschriebenen Vorgang finden Sie hier visualisiert.

                                       

                                                   „The soul never thinks without an image.” (Aristoteles) 

 

-> Mehr zu den entsprechenden Waldbildern finden Sie im Buch
    «Der Wald als Organisation – Was wir unbewusst aus einem Waldbesuch lernen»
-> Ihren Nutzen aus einem solchen Vorgehen finden Sie hier
-> vertiefende Literatur